Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

24. Spieltag 2017-2018: Heimspiel gegen die E1 der Grefrather JSG

Eine Woche nach dem 18:3-Sieg beim Dülkener FC mit einer speziell ersten grandiosen Leistung wollten wir gegen die E1 der Grefrather JSG natürlich nachlegen. 

Mit den Grefrathern erwartete uns eine Gruppe, die nach der Hinrunde die Staffel wechseln konnten und in unsere Staffel gerutscht sind. Ergebnisse wie ein Sieg gegen die Niederkrüchtener, gegen die wir 3:7 verloren haen, stehen Resultate wie ein 3:3 gegen unseren letztwöchtigen Gegner gegenüber. Schwierig also im Vorfeld, die Mannschaft einzuschätzen. 

Im Vorfeld fehlten Finn-Louis, Luis und Julian. Wim half heute dankenswerterweise im Tor der D3 aus. Ali pausierte wegen unentschuldigten Fernbleibens vom Training am Mittwoch und kurzfristig fiel noch Valmir aus, weswegen wir mit zwei Ersatzspielern ins Rennen gingen. 

Wir begannen wie folgt:

Maxi - Florian G., Sebastian, Elias I. - Florian S., Moise, Marvin

Das Spiel begann mit leichtem optischem Übergewicht für den Spielverein, jedoch war es Grefrath, die nach einem Zuordnungsfehler mit 1:0 in Führung gehen konnten. Der Jubel der Gästeeltern hinter der Coachingzone war doch recht hoch. Dennoch konnten wir relativ zeitnah schon wieder durch Sebastian ausgleichen. Danach war es ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der Gäste. Und auch hier war es wie schon letzte Woche herrlich, den Jungs beim Kicken zuzusehen. Natürlich kam nicht jeder Ball perfekt, ein paar falsche Entscheidungen werden natürlich immer noch getroffen, aber im Kern ist das schon überdurchschnittlich guter E-Jugendfußball, was der Spielverein da aufs Brett serviert. Weitere gute Chancen durch u. a. Marvin und Florian S. wurden nicht genutzt, dennoch konnten wir bis zur Pause durch ein Kopfballtor von Sebastian, einen Hammer von Florian G. unter die Querlatte und einen Schuss von Sebastian mit 4:1 in die Pause gehen.

Nach einigen kurzen Ansprachen und Hinweisen wie das Spiel bei eigenem Ballbesitz in der  Vorwärtsbewegung noch breiter zu machen, gingen wir in die zweite Halbzeit mit:

Maxi - Tyler, Marvin, Elias B. - Florian G., Elias I., Florian S. 

Elias I., der drei Anläufe dafür benötigte, um die Frage "Kannst du vorne spielen?" mit ja zu beantworten (  ), hat sich die Frage am Ende mit voller Überzeugung selbst beantwortet, indem er Tor Nummer 5 und 6 erzielen konnte. Als Grefrath dann binnen zwei Minuten mit zwei Toren auf 6:3 verkürzen konnte, wurde in der Defensive wieder umgestellt. Durch einen perfekt vorgetragenen Konter über die rechte Seite über Florian G. flankte dieser David Beckham mäßig auf ein eingewechselten Sebastian, der auch kürzester Distanz einnicken konnte. Danach konnte Florian G. selbst noch seine zweite Hütte markieren und quasi mit dem Schlusspfiff Sebastian seinen "Kopfballhattrick" erzielen. Unnormal, wie bewusst unsere Jungs schon zu Kopfbällen gehen, das ist in der E-Jugend doch noch eher untypisch. 

Am Ende stand ein klarer und nie ernsthaft gefährter 9:3-Sieg auf dem Programm. Und wieder war es gegen eine eigentlich ganz ordentliche Grefather Mannschaft ein bockstarkes Spiel von unserer Mannschaft. Hut ab und weiter so!

Nächste Woche werden wir nicht trainieren, da die Häfte der Mannschaft auf Klassenfahrt ist und Montag und Freitags jeweils (Nachhol)spiele auf dem Programm stehen. Ein schönes Wochenende an dieser Stelle, das wie immer mit einigen Fotos versüßt wird: