Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

1. Spieltag 2018-2019: Auswärtsspiel beim OSV Meerbusch

Saisonauftakt! Nach dem erfolgreichen Testspiel zuhause gegen den TSV Wachtendonk-Wankum ging es eine Woche danach nach zwei guten Trainingseinheiten zum ersten Pflichtspiel in der Staffel 1 der E-Junioren zum OSV Meerbusch. Draußen noch nie gehabt, in der Halle einmal 2:0 geschlagen. Eine gute und solide Mannschaft hat uns als Gast. In Staffel 1 hat man in der Regel ohnehin nur noch selten ganz bewegungskranke Mannschaften. Von daher ist vor jedem Gegner Respekt zu haben. 

Im Vorfeld der Partie meldete sich gestern abend leider kurzfristig noch Paul mit Fieber ab, ansonsten standen uns alle bis dato Spielberechtigten zur Verfügung.

Auf dem Kunstrasen des OSV begannen wir die Partie mit folgenden sieben Spielern:

Maxi - Florian G., Sebastian, Julian - Florian S., Vincenzo, Valmir

Auf der Bank waren zunächst Marvin, Moise und Finn. 

Wir begannen das Spiel konzentriert und hatten zu Spielbeginn zwei gute Chancen durch Vincenzo nach guter Vorarbeit über die Außen, jedoch hatten die Gastgeber einen sehr guten Schlussmann zwischen den Pfosten. Speziell Sebastian war es, der hinten defensiv wie eine Eins stand und offensiv stets sicher und gekonnt ankurbelte. Als dieser einmal eine Flanke auf Vincenzo spielte, landete im Anschluss der Ball im Aus und es gab Abstoß. Kurz weggeschaut jubelten unsere Jungs auf einmal. Valmir erzielte das 1:0. Wie und warum konnte der Autor jetzt nicht erkennen, muss, nachdem es Abstoß gab, vermutlich nach einem misslungenen Abschlag passiert sein. Egal, Tor, 1:0 nach drei gespielten Minuten, alles gut. Kurz darauf bot sich Valmir nach Sololauf von Sebastian die Riesenchance zum 2:0, die aber leider nicht genutzt werden konnte. Der darauffolgende Angriff der Gastgeber konnte, etwas unglücklich, zur Ecke abgewehrt werden. Julian, bislang einmal beim SG Dülken im Tor gewesen, zeigte leider bei der darauffolgenden Ecke seine auch guten Reflexe und wehrte ein sicheres Tor des OSV mit der Hand ab. Klarer Elfmeter, bei den Senioren auch tatsächlich ein Platzverweis. Aber man sah, dass man Julian zur Not auch wieder ins Tor stellen kann. :-)

Den daraus resultierenden Neunmeter versenkte der OSV gekonnt von Maxi aus gesehen unten rechts zum 1:1. Danach passierte lange nichts, dennoch hatten wir das Heft klar in der Hand mit guten Kombinationen und Torchancen. Die Meerbuscher kamen in der Phase des Spiels nicht mehr konstruktiv nach vorne. Dennoch dauerte es zehn Minuten ab dem Ausgleich, bis sich Sebastian ein Herz fasste, aus zentraler Position einfach mal abzug un der Ball zum 2:1 für den Spielverein ins Netz ging. Auch danach boten sich für den SV weitere zahlreiche und gute Chancen. Ein Schuss an die Latte landete beispielsweise vor Marvin, den Rebound hielt der Keeper der Meerbuscher jedoch gekonnt. Ein bis zwei gute Distanzschüsse durch den eingewechselten Finn als Linksverteidiger boten sich zudem auch. Durch eine gefährliche Bogenlampe des OSV, der zum Glück neben das und nicht aufs Tor ging, hätten wir beinahe aus heiterem Himmel den Ausgleich kassiert, da wäre Maxi auch nicht mehr hingekommen, der Ball wäre genau unter der Latte eingeschlagen. Glück gehabt!

Mit einer 2:1 Führung ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeitansprache, wo die Jungs darauf hingewiesen worden, dass die Kette der Gastgeber hoch steht und man öfter mal flach scharf vors Tor den Ball von Außen bringen sollte und nicht in den Rückraum, ging es in den zweiten Durchgang wie folgt:

Maxi - Florian S., Sebastian, Finn - Moise, Marvin, Valmir

Unser Spiel ließ zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas nach. Der OSV war dort die optisch stärkere Mannschaft und offensiv bot sich bei uns nicht mehr viel. In der Phase hätte auch gut der Ausgleich fallen können, aber die Abwehr und Maxi, der beispielsweise einmal gut einen Ball über die Latte lenkte, waren zum Glück stets zur Stelle. Man fing sich nach gut sechs, sieben Minuten wieder und kam wieder zu guten Offensivaktionen. Nach fünfzehn gespielten Minuten im zweiten Durchgang konnten wir dann das 3:1 erzielen, als Vincenzo, eingewechselt im Verlaufe des zweiten Durchgangs, gut über rechts durchging und den Ball nach innen bringen wollte. Der Ball rutschte ihm jedoch etwas über den Schlappen, der Ball ging an den Pfosten, ein unglücklicher Klärungsversuch der Gastgeber landete vor den Füßen von Finn, der den Ball direkt nahm und zum 3:1 netzen konnte. Nur eine Minute später zwang Florian G. den Keeper zu einer guten Aktion, den abgewehrten Ball drückte den der vorne links eingewechselte Julian, der heute die Kapitänsbinde trugen durfte, zum 4:1 ins Netz. Mit diesem Doppelschlag war dann das Spiel entschieden und die Gegenwehr des OSV dahin. Noch einmal Julian, Florian G. nach guten Zusammenspiel mit Florian S. und  Marvin mit schönem Schuss in den Knick nach Ecke konnten auf letztlich 7:2 erhöhen. Das zweite Gegentor fiel kurz vor Schluss nach einem Konter des OSV nach unserer Ecke, wo der Angreifer der Meerbuscher alleine auf Maxi zulief und ihn wirklich sehenswert überlupfen konnte. 

Mit Ausnahme der ersten paar Minuten im zweiten Spielabschnitt war es eine starke Partie vom Spielverein, der wieder stark spielte, eine gute Mischung aus Spielen und Schießen fand und von den Chancen her noch, auch aufgrund der Leistung eines guten Torhüters der Gastgeber, einiges liegen ließ. 

Nächste Woche wird aufgrund des Spieles am Dienstag der B1 am Montag trainiert und Mittwoch mit alle Mann im Rahmen des Kreispokalheimspiels gegen Marathon Krefeld das Mannschaftsfoto geschossen, bevor es sodann nächste Woche Samstag um 13:00 Uhr (es ist mal ausschlafen angesagt) zuhause gegen den Hülser SV geht.