Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

Hallenturnier bei Concordia Viersen, 21.02.2016

Nicht einmal 24 Stunden nach dem letzten Spieletreff ging es am heutgen Sonntag für unsere Jungs schon wieder weiter. Eine private (nicht über den offiziellen Weg über den Turnierkoordinator des Spielvereins) E-Mailanfrage im Dezember wurde promt angenommen, sodass unser Wochenende sich diesmal komplett um das runde Leder drehte. 

Wir spielten diesmal in der Sporthalle Löh in Viersen, wo Blau-Weiß Concordia ihr diesjähriges Hallenturnier ausrichtete. Unser Kader bestand heute aus Wim, Ali, Finn-Louis, Moise, Florian, Tyler, Lukas, Luis, Sebastian und Marvin. 
Vermutlich haben ihn viele Eltern aus unserer Mannschaft nicht gesehen, aber heute vor Beginn des Turnieres trafen wir auf unseren ehemaligen Spieler Tim Berger, der in unserer Bambinizeit noch für uns kickte. Ihm und seinen Eltern geht es hervorragend. Leider mussten sie das Turnier schon sehr früh verlassen, er selbst hat heute leider nicht mitgespielt.

In zwei Fünfergruppen spielten wir heute gegen Viktoria Buchholz, BV 04 Düsseldorf, Concordia Viersen 2 und den VfL Willich. Exakt die Truppe, gegen die wir bereits gestern 2:2 gespielt haben. 

Wir spielten in der Halle mit fünf Feldspielern und einem Torwart, sodass wir vier Auswechselspieler auf der Bank hatten. 

1. Spiel:  VfL Willich (3:2)

Im ersten Spiel des Turniers ging es gegen die wie erwähnt selbe Truppe des VfL Wllich, gegen die wir gestern unentschieden gespielt haben. 

Hier ging Wim ins Tor. Davor verteidigten Tyler und Sebastian, der heute Kapitän sein durfte. Moise spielte im Mittelfeld hinter Florian und Luis. 

Hier konnten wir fix mit 1:0 in Front gehen. Wie gestern war der erste Torschütze des Tages für uns unser LK10. Mit der ersten Offensivaktion konnte Willich jedoch ausgleichen. Nach einer zu kurzen Fußabwehr unseres Keepers konnte Willich dann das Spiel drehen und in Führung gehen. Wie gestern war der Zwischenstand eigentlich ein Witz, denn auch heute waren wir in diesem Spiel wieder die bessere Mannschaft. Aber kurz darauf konnte Lukas den 2:2 Ausgleich erzielen. 

Die Abstöße des Keepers von Willich waren stets kurz zum ersten Verteidiger. Hierauf wurde dann fix von uns reagiert mit der Ansage, sofort beim Abwurf Druck auf den Verteidiger auszuüben. Dies klappte auch in der vorletzten Minute. Der Keeper warf den Ball wieder zum Verteidiger, der wurde durch unseren hohen Druck zum Ballverlust gezwungen und letztlich konnte Sebastian dann den 3:2 Siegtreffer und Endstand für uns erzielen. Ein verdienter Sieg im ersten Spiel.

2. Spiel:  BV 04 Düsseldorf (1:2)

Im zweiten Spiel ging es gegen einen kompletten Altjahrgang. Es ging gegen durchweg Jungs des Jahrganges 2007 von BV 04 Düsseldorf, die in ihrem ersten Spiel Viktoria Buchholz mit 5:0 oder 6:0 deklassiert haben. 
Die Düsseldorfer schossen dort aus allen Lagen und hatten auch teilweise einen richtigen Bumms drauf.
Hier also klare Ansage: Die Gegner früh stören und keineswegs zum Torabschluss kommen lassen und auch die gefährlichen Distanzschüsse deren Verteidiger sollten verhindert werden, indem unsere Stürmer schon früh Druck ausüben sollten. 
Hier spielte wieder Wim im Tor hinter Sebastian und Tyler. Marvin agierte hier im Mittelfeld und offensiv spielten wieder Florian und Luis,

Hier war wie vermutet Düsseldorf das stärkere Team. Unsere Jungs taten alles, um die Gegner nicht ins Spiel, bzw. zum Torabschluss kommen zu lassen. Hoher Aufwand wurde dann tatsächlich sogar mit dem 1:0 für uns belohnt. Nach Vorarbeit von Florian konnte Marvin das 1:0 für uns erzielen und wieder den Spielverlauf auf den Kopf stellen, diesmal jedoch zu unseren Gunsten. 

Leider machte sich der Druck der Düsseldorf und der ein Jahr Altersunterschied dann am Ende doch bemerkbar. Düsseldorf drehte das Spiel und gewann am Ende verdient mit 2:1. Wenn ich mir aber dann deren folgenden Ergebnisse vor Augen halte, wo sie ebenfalls mit 8:1 und ähnlichen Ergebnissen unsere Gruppe dominierten, kann man schon sagen: Das war trotz Niederlage auf dem Spielberichtsbogen ein sehr sehr gutes Spiel von uns. 



3. Spiel:  Viktoria Buchholz (0:1)

Im dritten Spiel haben wir dann für eine Partie den Keeper getauscht. Wim wollte auch mal ins Feld, also ging wie gestern Sebastian ins Tor. In der Abwehr agierten Ali und Tyler, Marvin spielte erneut im Mittelfeld hinter Finn-Louis auf rechts und Lukas auf links.

Leider ging dieses Spiel mit 0:1 verloren. Das war leider eines unserer schwächeren Spiele, aber auch das muss man unseren Jungs mal zugestehen. 



4. Spiel:  Concordia Viersen 2  (3:0)

Im Spiel gegen den Gastgeber ging wieder Wim ins Tor. Sebastian und Tyler bildeten wie Abwehr. Florian agierte diesmal im Zentrum im Mittelfeld und im Angriff spielten Marvin und Luis.
Aufgrund der anderen Ergebnisse in der Gruppe konnten wir mit einem Sieg und der Schützenhilfe von Willich trotz zweier Niederlagen noch zweiter werden. Dementsprechend motiviert und heiß waren die Jungs. Zweimal Florian und einmal Marvin stellen am Ende den verdienten 3:0 Endstand her.
Im Spiel Willich gegen Buchholz musste Willich zumindest unentschieden spielen, damit wir noch den zweiten Platz in der Gruppe holten. 
Mit lauterstarker Unterstützung von der Tribüne von unseren Jungs hat der VfL tatsächlich ein 1:1 erzielen können, was uns den zweiten Platz in der Gruppe sicherte und uns somit das Spiel um Platz drei bescherte.



Spiel um Platz drei:  Concordia Viersen 1 (0:1)

Im Spiel um Platz drei ging es gegen den zweitplatzierten der Gruppe A. Dies war Concordia Viersen 1, die hinter dem SC Kapellen den zweiten Rang in ihrer Gruppe belegten und ebenfalls zumindestens teilweise mit Altjahrgang angetreten sind. 

Hier spielten wie auch im Spiel zuvor: Wim im Tor, Tyler und Sebastian in der Abwehr, Florian in Mittelfeld und Marvin und Luis im Sturm. 
In dem Spiel merkte man aber auch, dass wir uns seit nunmehr fünf Stunden in der Halle befanden. Die Jungs waren teilweise richtig ko. Wobei wir dennoch auch unsere Torchancen durch u. a. Lukas hatten. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau von uns konnte Viersen diesen eiskalt nutzen und mit 1:0 in Führung gehen, was letztlich auch der Endstand war.


Fazit:

Teilweise wirkten die Jungs nach dem letzten Spiel schon etwas geknickt. Deren Trübsal kann ich jedoch nicht teilen. Gegen teilweise ein Jahr ältere Jungs und zudem noch gegen Spieler, die laut Aussagen des Trainers schon Anfragen von Borussia Mönchengladbach haben (ein Junge von Concordia Viersen 1), haben sich unsere Jungs tapfer und wacker geschlagen. Leistungen lassen sich letztlich nicht nur an nackten Ergebnissen, sondern auch an anderen Dingen messen. Und da muss man sagen, dass wir erneut ein sehr ordentliches Turnier gespielt haben. Platz 4 von 10 ist zudem nun wirklich auch sehr gut. Mehr als Platz 2 war hinter den starken Düsseldorfern eh nicht drin und auch im Spiel um Platz 3 waren wir ebenbürtig. Aber als es am Ende wie bei Turnieren üblich wieder Medaillen gab, waren wie gewohnt doch wieder alle happy.