Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

Spieletreff beim SV St. Tönis

Nach exakt einem Monat Spieltreffpause war es endlich wieder soweit:  Der nächste Spieletreff stand an. Diesmal zu einer relativ ungewohnten Zeit. Da auf der Grundschule an der Schulstraße nämlich der Tag der offenen Türe anstand, mussten wir unseren Spieletreff auf 15:00 Uhr legen. Fast schon Bundesligazeit. Aber in 15 Jahren spielen wir Dienstag und Mittwoch auch um 20:45 Uhr. 

Zu diesem Turnier waren wir tatsächlich mit unserem 13-Mannkader komplett vollzählig. Das war aber auch ganz gut so, schließlich hatten wir vier Spiele á 20 Minuten vor der Brust.



1. Spiel,  Union Nettetal F3

Der Gegner vom SC  Union ist uns vom letzten Spieletreff am 24. September noch gut in Erinnerung gewesen. Dort haben wir die Unioner mit 8:1 geschlagen. Dieses Mal packten die Jungs noch eine Schippe drauf und fegten die Nettetaler mit Sage und Schreibe 10:0 regelrecht vom Feld. Diverse Torschützen um u. a. Marvin, Maxi, Sebastian, Tyler per "Doppelpass" mit dem Torwart, Lukas, Ali und Moise (seht mir nach, wenn ich wen vergessen haben sollte) ließen die Nettetaler ziemlich alt aussehen. Finn-Louis, der nach längerer Zeit mal wieder das Tor hüten musste/durfte, musste in diesem Spiel kein einziges Mal zupacken. 



2. Spiel, TSV Kaldenkirchen F2

Die Kicker des TSV  Kaldenkirchen waren mit einer so großen Anzahl Kindern anreist, sodass diese mit zwei Teams angetreten sind und ihre Jungs in zwei Teams aufgeteilt haben. Auf dem Spielberichtsbogen nannte sich diese Truppe F2. 

Dieses Spiel konnten wir letztlich doch souverän mit 3:1 nach 0:1 Rückstand durch einen Fernschuss, der unhaltbar oben rechts aus der Sicht von Keeper Maxi im Tor einschlug, für uns entscheiden.  Die Tore schossen nach guter Vorarbeit von Marvin einmal Lukas, einmal Florian und einmal Marvin selbst mit einem Schuss von rechts ins obere rechte Eck.



3. Spiel, TSF Bracht

Im dritten Spiel bekamen wir es mit dem TSF  Bracht und einem, in meinen Augen sehr emotionalen und lautstarken Gästetrainer zu tun. 
In diesem Spiel mussten wir, wie schon im Spiel davor, einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen. Diesen konnte Florian durch einen Flachschuss im linken Eck jedoch egalisieren. Weitere Chancen, z. B. durch eine  versuchte Direktabnahme per Hacke durch Lukas oder einem Pfostenschuss von Moise blieben leider ungenutzt, sodass wir in diesem Spiel uns mit einem Remis begnügen mussten. 



4. Spieil, TSV  Kaldenkirchen F3

Im vierten und letzten Spiel stießen wir auf den zweiten Teil der XXL-Truppe des TSV Kalenkirchen. In diesem Spiel war den Jungs anzumerken, dass sie nach den drei Spielen, die sie zuvor durchgepowert haben, doch langsam die Luft raus war. Bei bis dato 60 gespielten Minuten auch kein Wunder. Auch hier mussten wir binnen der ersten 10 Minuten das 0:1 schlucken. Aber auch hier fiel relativ flott der Ausgleich durch einen satten Schuss von Lukas, den der Keeper erst hinter der Linie (ähnlich wie das 0:1) zu packen bekam. Nach schöner Einzelleistung konnte dann Sebastian mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Eck uns mit 2:1 in Führung bringen. Aber der TSV bewies gute Moral und konnte uns mit zwei weiteren Gegentoren die erste und einzige Niederlage in diesem Turnier bescheren. 

Aber da dieses  Turnier mit 5 Teams bestritten wurde, somit eigentlich immer ein Team Pause hatte und wir im Endeffekt vier Spiele am Stück durchpowern mussten, wird für diese Pleite heute mal niemand gesteinigt. 
Einige Jürgen-Kohler-Gedächtnis-Grätschen von Elias blieben mir hier noch positiv im Gedächtnis. 

Einen großen Dank möchte ich an diese Stelle noch an die Eltern aussprechen, die heute sowohl beim Auf-, als auch beim Abbau des Spielfeldes beteiligt waren und sowohl die Tore als auch die Kippsicherungen geschleppt haben. Nächstes Mal bekommt ihr auch einen Kakao.