Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

Testspiel gegen den VfL Willich, 01.10.2015

Am letzten Tag vor den Herbstferien und den sich darauf ändernden Trainingsplan dachten wir uns:  Holen wir uns, nachdem wir schon gegen die F1 von unserem Verein so hervorragend gespielt haben, erneut mal einen schlagkräfitgen Gegner ins Haus und lassen die Jungs nochmal kicken, bevors in die Ferien geht. 

Mit der von Ulf trainierten Mannschaft vom VfL Willich kam eine Mannschaft, die in unserem vor ca. einem Jahr ausgerichteten Hallenturnier den 1. Platz belegten und uns in den Spieletreffs vorige Saison auch des Öfteren beherrscht haben. 
Die Marschroute war demnach klar:  Wie gegen unsere F1 schnelles direktes Spiel, eng bei den Gegenspielern, das Spiel breit machen und über die Außen agieren. 


Wir starteten mit Maxi im Tor, davor sollten Tyler und Sebastian den Laden dicht halten. Im Mittelfeld sollte Marvin die Fäden ziehen und in der Offensive sollten uns Florian, Wim und Luis die nötigen Tore bescheren. 
Und die Jungs setzten erneut zum Großteil das um, was wir von ihnen verlangt haben.

Schon in der 2. Minute konnte sich Marvin über rechts durchsetzen, brachte den Ball gekonnt in die Mitte, wo Luis, LK 10, nur noch einschieben musste. Dies aber gekonnt mit seinem schwächeren rechten Fuß. Stark herausgespielte Hütte!

Die Jungs hielten das Tempo hoch und konnten sich weitere  Chancen heraus arbeiten. Kurz darauf war es wieder  Luis, der den Ball von links fast von der Grundlinie im Gehäuse des VfL  unterbringen konnte. 

Kurz darauf konnte Wim aus zentraler Position den Ball unter die Latte zum 3:0 jagen. Zwei weitere Tore durch Marvin in der ersten Hälte und drei Gegentoren vor der Pause folgten den näher beschriebenen Toren, sodass zur Pause folgerichtig ein 5:3 auf dem Papier stand. Weitere Chancen durch u. a. Ali und Michel waren da. Deren Schüsse wurden leider entweder geblockt oder gingen knapp am Torpfosten vorbei.

Zur 2. Halbzeit begannen wir dann mit Ali und Elias in der Abwehr, im zentralen Mittelfeld agierte nunmehr Sebastian und im Sturm spielten Finn-Louis, Wim und Lukas.

Willich war nach der Pause etwas bissiger, aber die Abwehr um Elias und Ali konnten die Angriffe größtenteils schon im Keim ersticken. Andernfalls rettete Maxi, der wiederholt einige Male gekonnt sein Tor verließ, die komfortable Führung. 

Wir konnten nach der Pause weitere drei Treffer nachlegen: 

Ein Tor durch Sebastian, nach dem der Willicher Keeper einen  Schuss von Lukas prallen ließ und erneut Luis (nach Flanke von Marvin nach Einwurf von Florian) und Marvin - und einem bedeutungslosen Gegentreffer - ließen letztlich einen hochverdienten 8:4-Endstand als Schlussresultat auf dem Spielbericht erscheinen. 


Auch im darauffolgenden Elf-, bzw. Neunmeterschießen aus Lust an der Freude konnten wir die Oberhand behalten. 

Erneut ein gutes Ergebnis gegen eine gute Willicher Mannschaft, die wir heute jedoch größtenteils beherrschen konnten. 

(Erneut)  klasse Spiel Jungs!