Spielverein St. Tönis
Jahrgang 2008

Hallenturnier beim VfL Willich, 17.01.2016

Das erste Turnier des Jahres stand an.  Wo draußen am heutigen Tage Eis und Schnee regierten, konnten wir es uns in der Sporthalle des VfL Willich gemütlich machen.  Insgesamt acht Teams versuchten, beim Turnier des DJK den ersten Platz zu ergattern. In je zwei Vierertruppen traten an: In Gruppe A neben uns: Der VfL Willich 3 (das ist die Truppe, gegen die wir am 19.12.2015 unser letztes Testspiel hatten), der OSC  04 Rheinhausen und Grün Weiss Holt. In Gruppe B: Der VfL Willich 4, Schwarz-Weiß Alstadten aus Oberhausen, die SG  Unterrath und der SC Kapellen. 

Da in der Halle mit einem Feldspieler weniger gespielt wurde als draußen, spielten wir heute nicht im gewohnten 2-1-3 System, sondern im 2-1-2 System. 

Auch einer der anwesenden (Jung)schiedsrichter kam aus den Reihen des Spielvereins:  Moritz H., Spieler aus der D2, der sich sehr für das Schiedsrichterwesen interessiert, durfte heute sein erstes Turnier pfeifen. Und dies tat er zu unser vollsten Zufriedenheit. 

Da wir aus unterschiedlichsten Gründen heute nur zu siebt waren und nur über einen Auswechselspieler verfügten, stellte sich das Team in allen Spielen an für sich wie folgt auf:
Maxi spielte im Tor, davor verteidigten Sebastian und Tyler. Im Mittelfeld agierte Moise und vorne spielten abwechselnd Florian, Marvin oder Wim. 

Eine Partie dauerte jeweils 10 Minuten. 

1. Spiel:  Grün-Weiß Holt (3:0)

Im ersten Spiel war es Wim, der zunächst auf der Bank platznehmen musste.

Schon zu Beginn hatten wir die Spielkontrolle übernommen. Gegen uns klar unterlegene Mönchengladbacher konnten wir einen klaren 3:0 Sieg erzielen. Das erste Tor schoss Moise, dann trafen noch Marvin und Sebastian. Ein Sieg, der nie außer Frage stand.

2. Spiel:  OSC  04 Rheinhausen (1:0)

Im 2. Spiel spielten wir gegen Rheinhausen. Diese hatten im 1. Spiel 1:1 gegen Willich gespielt. Deshalb war klar: Dieses Spiel sollte eine Nummer schwieriger werden als noch das erste Spiel. Hier war Florian zuerst draußen und Wim stürmte rechts und Marvin links.

Auch hier hatten wir den besseren Beginn. Nach zwei Minuten konnte sich Marvin gut auf links durchsetzen. Dieser brachte dann einen Pass in die Mitte auf den komplett blank stehenden Wim. Dieser hatte alle Zeit der Welt um den Ball platziert ins Eck zu setzen. Die frühe Führung und wohlgemerkt auch ein klasse Zuspiel von Marvin.

Eine gefährliche Aktion gab es dennoch für uns: Einen Schuss der Duisburger konnte Maxi nach eigener Aussage mit zwei Fingern noch an die Latte lenken. Sodann konnte die Abwehr, die über das ganze Turnier an für sich wirklich sensationell agierte, klären. Am Ende stand ein verdienter 1:0 Sieg im Spielberichtsbogen. 


3.  Spiel:  DJK VfL Willich 3 (1:0)

Nach den zwei Siegen war klar: Wir sind definitiv schon einmal im Halbfinale. Im 3. Gruppenspiel gegen den Gastgeber war Moise erstmal derjenige, der auf der Bank platz nahm. Marvin agierte hier im Mittelfeld hinter Wim und Florian.

Dieses Spiel war wie erwartet ne andere Hausnummer: Willich hatte gerade zu Beginn mehr vom Spiel. Einige riskante Querpässe vor dem eigenen Tor brachten Trainer und Eltern hier zum Schwitzen. Aber am Ende waren doch immer Tyler oder Sebastian oder zu guter Letzt auch Maxi auf dem Posten und konnten das 0:0 sichern. 

Aber in fast letzter Sekunde (besser gesagt 5 Sekunden vor Abpfiff) konnte Marvin nach einer Ecke von links den sogenannten "zweiten Ball" über die Linie bugsieren.  

Auch dieses Spiel konnte somit am Ende gewonnen werden, wenn auch etwas glücklich. 

Drei Spiele und drei Spiele und null Gegentore standen am Ende der Gruppenphase auf dem Papier. Eine klasse Leistung bis dato!



Halbfinale: SC Kapellen (6:0)

Im Halbfinale ging es für uns als Gruppenerster der Gruppe A gegen den Gruppenzweiten der Gruppe B. Dies war hinter dem VfL Willich 4 der SC Kapellen. Hier nahm zuerst wieder Florian auf der Bank platz. 

Am Ende sollte dieses Spiel klarer ausfallen als vermutet. Ein klares 6:0 stand am Ende unter dem Strich und wir zogen verdient ins Finale ein.
Die Tore 1 - 5 erzielte jeweils Marvin. Beim ersten Tor ging eine große Übersicht von Moise zuvor: Relativ frei zentral vor dem Tor sah er dennoch den besser postierten Marvin. Wirklich klasse! Florian konnte am Ende noch einen drauf setzen mit dem Tor zum 6:0 Enstand. 

Eine sehr unglückliche Szene ereignete sich noch kurz vor Schluss: Beim klaren Ergebnis war doch auf einmal ein Moerser Spieler frei durch aufgrund aufgerückter und eigentlich auch nicht geforderter Abwehr. Hier konnte Tyler aber im Vollsprint und per fairer Grätsche den Ball noch klären. Was für ein fantastischer Einsatz!
Leider fiel Tyler doch sehr unglücklich mit dem Gesicht auf den harten Hallenboden, sodass dieser mit Nasenbluten raus musste und auch im Finale leider nicht mehr mitwirken konnte. An dieser Stelle nochmal gute Besserung Tyler!


Finale: DJK VfL Willich 3 (0:0 / 2:4 n. E.)

Im Finale ging es erneut gegen die uns bekannten Willicher, die im Halbfinale das interne Duell gegen Willich 4 für sich entscheiden konnte.  Hier spielte Wim in der Abwehr für den verletzten Tyler. Dieser setzte sich zumindest mit auf die Bank, meinte aber im Verlauf des Spiels, dass es doch nicht ginge.

Im Gegensatz zum Gruppenspiel waren wir hier aber wieder die dominierende Mannschaft. Die Willicher hatten keine zwingende Torchance. Wir hätten gut und gerne 1 - 2 Tore machen können. Marvin, Moise, Florian und auch Sebastian per Fernschuss hatten gute Gelegenheiten.  Letztlich blieb es leider beim 0:0 und es kam zum Elfmeterschießen. Hier setzte Moise leider den ersten Ball an die Latte. Die zwei darauf folgenden Schützen mit Florian und Sebastian trafen jeweils, allerdings die Willicher ebenso. Maxi war bei allen Schüssen machtlos.

Nachdem Wims Schuss dann leider auch an den Pfosten ging, war der zweite Platz leider besiegelt. 



Fazit:  

Ein wirklich überragendes Turnier unserer Jungs. Die Halle war groß, ein Feldspieler weniger als draußen, zudem nur ein Auswechselspieler. Die Jungs gaben über die komplette Spielzeit Vollgas und waren laut mehrerer unabhänigen Aussagen einiger Zuschauer das beste Team des Turniers.
5 Spiele, 4 Siege und ein Remis und dazu NULL Gegentore in allen Spielen (wohlgemerkt nicht auf Handball-, sondern auf die von draußen gewohnten großen Jugendtore) sprechen auch eine deutliche Sprache. Maxi hatte wenig zu tun und wenn was aufs Tor kam, war er zur Stelle. Die Abwehr um Sebastian und Tyler und auch um Wim im Finale stand wahrlich felsenfest. Moise legte eine gute Übersicht im Mittelfeld an den Tag und vorne konnte jegliches Sturmduo überzeugen und jeder vorne agierende Spieler hat auch sein Tor gemacht. 

Auf dieses Turnier können alle anwesenden Jungs wirklich megastolz sein!  Ich bin es allemal!